• en
  • nl
  • de
  • fr

Audi vermarktet seine Modelle energieeffizient

Audi vermarktet seine Modelle energieeffizient
Audi zuinig

Audi vermarktet seine Modelle energieeffizient. Neben dem Top-Finish jedes Modells setzt Audi auf einen geringen CO2-Ausstoß und die Einhaltung hoher Umweltstandards. Audi entwickelt milde Hybride, E-Tron und G-Tron und konzentriert sich auf viele (zukünftige) Konzeptstudien. Sie spüren diese Entwicklungen als Kunde auf der Straße.

Was davor liegt, ist für den Kunden, insbesondere die Produktion, nicht so auffällig. Auch in der Produktion werden die gleichen hohen Anforderungen an die Effizienz von Installationen gestellt, einschließlich der “unsichtbaren Türen” der Masterveil Airstop-Reihe. Masterveil bietet hier eine solide Abschirmung zwischen zwei Abteilungen, was zu einem effizienteren Ansatz führt, als einfach die kalte Luft auf die gewünschte Temperatur zu erwärmen.

Durch doppelte Austragstrommeln wird ein präziser Luftstrom erzeugt, der sozusagen die kalte und die warme Luft voneinander trennt. Durch die genaue Definition des Ausstoßwinkels können wir auch genau bestimmen, wo wir den Kollisionspunkt haben möchten. Um zu dieser maximalen Effizienz zurückzukehren, muss erst nachträglich überlegt werden, ob die Temperatur je nach Jahreszeit noch konditioniert werden muss.

Frederick Caestecker – B/GZ-2 Brüsseler Arbeitsdienst

Im Vorfeld haben wir uns die Referenz “NIKE” in Laakdal angesehen. Auch bei Nike stand die maximale Abschirmung im Vordergrund, anstatt die einströmende kalte Luft auf die gewünschte Temperatur zu erwärmen. Dies ist nicht nur teuer und energieaufwendig, sondern widerspricht auch unserer CO2-Neutralität.

Masterveil kann uns Lösungen für kleine und große Tore im Innen- und Außenbereich anbieten. Für Audi war es ein absoluter Mehrwert, dass wir das System nahtlos in unser eigenes Gebäudemanagementsystem integrieren konnten.